Am 24.06.16 war es wieder mal soweit. 29 motivierte AH-Mitglieder und Freunde, traten um 09.00 Uhr mit den Fahrrädern zum diesjährigen ...

Fahrradausflug nach Maikammer in der Pfalz an. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 34°C, wurde den Teilnehmern auf der rund 93 Km langen Strecke einiges abverlangt. Hinzu kam, dass nicht wie geplant der Rhein bei Leimersheimer mit der Fähre überquert werden konnte. Hier machte uns das noch anhaltende Rheinhochwasser einen Strich durch die Rechnung. Dennoch wurde ausdauernd pedaliert und unser neu eingeschlagener Weg, führte von Maximiliansau über die Rheinbrücke weiter nach Germersheim bis zur Hausbrauerei "Bärenbräu" in Ottersheim. Nach Stärkung und Ausgleich des Flüssigkeitsverlusts, wurden dann die restlichen ca. 40 Km in Angriff genommen.  Über Landau näherte man sich nun dem Ziel Maikammer kurz vor Neustadt an der Weinstraße. Als die Zimmer im Hotel Goldener Ochsen bezogen waren, ließ man den Abend bei einem guten Abendessen und einem Besuch auf der Alsterweilerer Brunnenkerwe ausklingen.

AH-15-16
Ah-Rad-16-2
Ah-Rad-16-3
Ah-Rad-16-5
IMG-20170401-WA0005
Spielplan-ah
start stop bwd fwd 1/6 

 

Am nächsten Tag wurden die Radschuhe gegen Wanderschuhe getauscht und man machte sich um 10.00 Uhr zu Fuß auf den Weg zur Rietburg.   Über Edenkoben führte der Weg durch Weinberge hoch zur Burg. Manche entschieden sich auch für die Rietburgbahn, die den Höhenunterschied von 220m auf 550m ü. M. bequem überbrückte. Nach dem Mittagessen führte der Weg durch den Pfälzerwald zurück über das Naturfreundehaus Edenkoben. Dort verweilte man in herrlicher Lage und tollem Blick auf die Rietburg noch ein paar Stunden, ehe es galt, den 2-stündigen Rückweg anzutreten. Frisch geduscht, wurde beim „Griechen“ gegenüber das Abendessen genossen, begleitet von der EM-Partie Kroatien – Portugal. Wer immer noch nicht müde war, machte sich nochmals auf den Weg zur Alsterweilerer Brunnenkerwe, wo Livemusik die Pfinzer lockte.

Am Sonntagmorgen um 10.00 Uhr hieß es „Abfahrt“. Bei angenehmen Temperaturen radelte man zügig Richtung Kandel, wo nach 35 km eine kleine Getränkepause im Obsthof Zapf eingelegt wurde.  Um das Fußballspiel Deutschland – Slowakei am Abend nicht zu verpassen, wurde wiederum kräftig in Pedale getreten, so dass noch Zeit für eine Stärkung im Kühlen Krug in Karlsruhe blieb. Nach ca. 180 Radkilometern und 20 Wanderkilometern, musste man zum Schluss noch den schweren Anstieg von Ettlingen bis in die Heimat Pfinzweiler bewältigen.

An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an die Organisatoren Andreas Fuchs, Oliver Neumann und Frank Neuweiler, die wiederum einen tollen und abwechslungsreichen AH-Fahrradausflug geplant haben.