Unsere Theatergruppe „Pfenzerles“ führt an zwei Wochenenden Mitte März 2017 das Theaterstück „Ohne Qual keine Wahl“ auf. Das Stück ist ein lustiger Schwank in 3 Akten von Erich Koch.

 

Mitwirkende sind:

Fritz

Angela

Franz   

Franziska

Hubert

Vroni

Carmen

Werner

Luise

Regie

Andreas Born

Julia Merkle

Mike Hennefarth

Sabrina Voigt

Dirk Nickel

Natascha Dietz

Tamara La Spina

Ditmar Beinke

Tanja Dietz

 Manfred Born / Andreas Scheurer

 

Inhalt


Fritz hat Chancen, Landrat zu werden. Dafür ist er bereit, alles zu opfern, auch seine Ehe mit Angela. Seine Zukunft heißt Carmen, seine neue PR-Managerin. Die hat viele Pläne mit ihm. Aber auch Luise, die den Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ organisieren will, hat ein Auge auf Fritz geworfen. Sie hat noch eine alte Rechnung mit ihm offen. Angela wehrt sich und findet in Werner, Angelas Bruder, nicht nur einen charmanten Unterhalter. Doch der Wahlkampf erfasst die ganze Familie und gipfelt schließlich in einem Faschingsball, der beim Unterwirt zum Schicksalstag für alle wird. Oma und Opa rüsten ihren Rollator auf, Werner und Angela rüsten sich für ein neues Leben außerhalb der Politik und Luise holt zum entscheidenden Schlag gegen Fritz aus. Doch der wäre kein Politiker, würde er nicht auch noch Vorteile daraus ziehen. Hubert, der Knecht, hat lange um die Magd Vroni geworben. Der Faschingsball hat ungeahnte Folgen für ihn. Die „Prinzessin“ stellt ihn als „Kater“ ein. Doch der fährt seine Krallen aus. Nur Carmen steht plötzlich ganz alleine da und sehnt sich nach ein klein wenig Liebe.