Nachlese VfB-Sportfest 2017

Obwohl sich das Wetter über alle drei Tage immer wieder als „sehr wechselhaft“ präsentierte, war das Sportfest des VfB Pfinzweiler vom 01. bis zum 03. Juli zu jeder Zeit gut besucht. Über drei Tage stand der Fußball im Fokus, sowohl bei den Jugendturnieren, den Duellen der Aktivitäts- und AH-Mannschaften, dem 2. Sommernachts Soccer Boule als auch bei der Live-Übertragung des Finales des FIFA Confederations Cups.

Der Startschuss für das Pfinzer Sportfest 2017 fiel am Samstag bereits um 09.30 Uhr mit dem Jugendturnier der E-Junioren. Besonders erwähnenswert war die Teilnahme der Jugendspieler des FCE Schirrein aus dem Elsass. Die französischen Gäste spielten ein tolles Turnier und es entwickelten sich die ersten Kontakte zwischen der JSG und dem FCE, so dass ein spontaner Gegenbesuch in der nahen Zukunft beschlossen wurde. Das folgende Turnier der D-Junioren zeigte ebenfalls tolle Fußballspiele, bei denen sich am Ende das Jugendteam der PSG Pforzheim durchsetzte. Den Abschluss der aktiven Fußballspiele bildeten um 18.15 Uhr die „Alten Herren“ des VfB Pfinzweiler, die sich mit dem Ärzte-Team aus Karlsruhe maßen. Das für Samstagabend angekündigte Event „2. Sommernachts Soccer Boule“ fiel dann leider dem Wetter zum Opfer. Allerdings konnte das Event, nach kurzer Absprache mit den angemeldeten Teams, auf Sonntagmittag verschoben werden, so dass auch dieser Spaß nicht zu kurz kam. Die Teilnehmer versuchten, ihre Fußbälle so nahe wie möglich am „Schweinchen“ zu platzieren. Da wie bei der Premiere im Vorjahr keine Altersbeschränkung nötig war, entwickelte sich beim gemeinsamen Wettstreit ein Spaß für Jung und Alt. Am Ende konnten sich mit Luca Brixel und Liam Weiss zwei Pfinzer Jugendspieler der JSG Straubenhardt durchsetzen und durfte den Siegerpokal in die Höhe recken. Bei anschließendem Barbetrieb und Tanzmusik wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Am Sonntagmorgen waren dann die jüngsten Jugendspieler beim Bambini- und F-Jugendturnier gefragt. Um die Mittagszeit präsentierten sich die B-Junioren der JSG Straubenhardt, die im Duell mit der SG Stromberg mit 1:2 unterlagen. Auch bei den Aktiven des VfB Pfinzweiler konnte kein Erfolgserlebnis gefeiert werden, denn gegen den 1.FC Steinegg musste das mit einigen Neuzugängen bestückte VfB-Team eine 2:4-Pleite hinnehmen. Eine Revanche gegen Steinegg ist allerdings schon in Kürze möglich, da im BFV-Pokal ebenfalls der 1.FC Steinegg der Gegner ist. Im Gegensatz zum Sportfestspiel soll der Gegner dann mit der vollständigen Top-Elf geschlagen werden. Im Anschluss an dieses Spiel folgte die Partie der PSG Pforzheim und des FC Viktoria Jöhlingen, die mit 0:12 sehr deutlich für den Karlsruher B-Ligisten endete. Das Straubenhardter Derby zwischen der SpVgg. Coschwa und den Sportfreunden aus Feldrennach fand auf Augenhöhe statt und endete mit einem 2:2-Unentschieden.

Nachdem sich die Deutsche Fußballnationalmannschaft in Russland für das Finale des FIFA Confederations Cup qualifiziert hatte, war das Spiel gegen die Nationalelf Chiles das Highlight am Sportfest-Sonntag. Unter dem Dach der sehr gut gefüllten Grillhütte konnte am Ende ein 1:0-Sieg des DFB-Teams bejubelt werden, der für eine tolle Stimmung bis in die Nacht sorgte.

Zum Abschluss des Sportfestes 2017 fand am Montag der Saisonabschluss des DFB-Stützpunktes statt, der seit einigen Jahren auf dem Gelände des VfB Pfinzweiler die intensive Förderung der Jugendfußballer in der Region vorantreibt. Die A-Jugend der JSG Straubenhardt gab ebenfalls ihre Visitenkarte auf dem Pfinzer Sportfest ab, unterlag dabei aber der U17 des 1. CfR Pforzheim am Ende mit 1:6. Der endgültige Abschluss wurde dann durch das Top-Spiel der Aktiven geliefert, in dem sich Landesligist 1. FC 08 Birkenfeld gegen den A-Klassen-Meister aus Langenalb deutlich durchsetzte. Somit ging wieder ein gut besuchtes und trotz wechselhaftem Wetter sehr erfolgreiches Sportfest zu Ende.

An dieser Stelle möchten die Verantwortlichen allen Besuchern, den Jugend-, Aktiven- und AH-Mannschaften und vor allem den fleißigen Helfern und Kuchenbäckern/-innen von Herzen danken. Weiterhin ein großes Dankeschön an unsere Lieferanten, wie die Metzgerei Kramer aus Feldrennach, Getränke Fix aus Neuenbürg sowie Pflanzenparadies Walter Voigt in Conweiler. Ohne Euch wäre ein solches Event nicht möglich!