Verdienter Sieg in letztem Vorbereitungsspiel

VfB Pfinzweiler   -   PSG 05 Pforzheim     3 : 1 (3 : 0)

Obwohl die Vorbereitung für die Grün-Weißen durch Urlaub und Verletzungen bis dahin eher durchwachsen lief, konnte im letztem Vorbereitungsspiel gegen die Gäste aus Pforzheim ein positives Ergebnis erzielt werden.

Von Beginn an spielte der VfB einen ansehnlichen Fußball, ließ den Ball gefällig laufen und kam bereits in der Anfangsphase zu einigen Torchancen. Aus der neu formierten Hintermannschaft wurden immer wieder gute Bälle in die Spitze gespielt, doch es dauerte etwa 20 Minuten, ehe Silas Härter einen Freistoß per Kopf ins PSG-Gehäuse verlängerte und so das 1:0 erzielte. Mit dieser Führung im Rücken spielte der VfB weiter nach vorne und nach einem Konter schloss Tobias Stange zum 2:0 ab. Kurz vor der Pause erhöhte Rückkehrer Dominik Keller auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel ließen die Hausherren dem Gegner etwas mehr Luft, wodurch diese nun zu Tormöglichkeiten kamen. Torhüter Kevin Ziegler konnte zunächst einige Chancen vereiteln, doch nach einer Stunde Spielzeit konnte auch er den Anschlusstreffer nicht verhindern. Trainer Kurt Hoffmann wechselte, im Hinblick auf das anstehende Pokalspiel gegen Steinegg, in der Folgezeit mehrfach aus, worunter der Spielfluss der Gastgeber etwas litt. Jedoch kam der Gegner aus der C-Klasse nicht mehr nennenswert vor das VfB-Tor, wodurch es zum Ende der Vorbereitung bei einem 3:1-Sieg für den VfB Pfinzweiler blieb.

Erstes Heimspiel am Sonntag, den 03.09.2017, um 15:00 Uhr:

VfB Pfinzweiler – SV Büchenbronn 2