Arbeitssieg gegen TuS-Reserve

VfB Pfinzweiler   -   TuS Ellmendingen 2     2 : 1 (1 : 1)

Nachdem das Nachbarschaftsduell gegen die SpVgg. Coschwa abgesagt und der VfB am 01. November spielfrei war, sollte gegen die Reserve der TuS Ellmendingen im letzten Heimspiel 2017 ein weiterer Sieg eingefahren werden.

Pfinzweiler bemühte sich von Anfang an darum, den Gegner unter Druck zu setzen, zu Fehlern zu zwingen und wollte bereits früh in Führung gehen. Bis auf eine frühe Führung wurde dies auch gut umgesetzt, doch trotz zahlreicher Chancen in der Anfangsphase blieb das TuS-Gehäuse wie vernagelt. Es dauerte bis zur 23. Minute, ehe Tobias Stange das umjubelte 1:0 für die Grün-Weißen erzielte, was zu diesem Zeitpunkt hochverdient war. Leider hielt die Führung nur zwei Minuten, denn im direkten Gegenzug führte ein Ballverlust im Aufbauspiel zu einem Strafstoß, der von Ellmendingen 2 eiskalt verwandelt wurde. Pfinzweiler spielte weiter geduldig nach vorne, hatte phasenweise gefühlt 80 Prozent Ballbesitz, doch ein weiteres Tor sollte vor der Pause nicht mehr gelingen.

In Hälfte zwei kam Ellmendingen zunächst besser in die Partie und kam nun ebenfalls zu Torchancen, die jedoch selten wirklich zwingend waren. Die VfB-Akteure schafften es im Laufe der Partie nicht mehr, dieselbe Dominanz wie im ersten Durchgang aufzubauen. So verflachte das Spielniveau ein wenig, die Pfinzer kamen dennoch immer wieder zu guten Möglichkeiten. Letztlich war es Torjäger Dominik Keller, der eine kurze Verwirrung in der TuS-Hintermannschaft eiskalt nutzte und zum Siegestreffer einschoss. Mit etwas Glück und Geschick brachten die Hausherren den Vorsprung über die Zeit, womit der Sieg bei weitem nicht so hoch ausfiel, wie es die Tabellensituation vielleicht hätte erwarten lassen. Dennoch war der Erfolg am Ende absolut verdient.

In den kommenden zwei Wochen ist der VfB nun spielfrei, bevor es am 26.11.2017 mit der Partie beim aktuellen Tabellenführer in Hamberg weitergeht. Dieses Spiel wird erneut richtungsweisend sein, weshalb die Pfinzer in der spielfreien Zeit das Engagement im Training hochhalten werden.