Unnötige Niederlage im Nachholspiel

SpVgg. Conweiler-Schwann 2   -   VfB Pfinzweiler     3 : 2 (1 : 1)

Die Spielabsage am 29. Oktober führte dazu, dass das Nachbarschaftsduell zwischen der Coschwa-Reserve und dem VfB Pfinzweiler unter der Woche nachgeholt werden musste. Gegen die im Abstiegskampf steckenden Hausherren hatte man sich auf Pfinzer Seite einiges vorgenommen, um den Anschluss an die Tabellenspitze halten zu können.

Leider konnten die fußballerischen Vorteile auf Seiten der Grün-Weißen gegen eine zweikampfstarke Heimelf und auf Grund des sehr schwer bespielbaren Nebenplatzes in Conweiler nur sehr selten ausgespielt werden, weshalb sich optisch ein Duell auf Augenhöhe entwickelte. Die Gastgeber schienen ihr Spiel teilweise besser auf den rutschigen Untergrund abgestimmt zu haben und gingen nach einer halben Stunde in Führung, doch kurz vor der Pause wurde ein Einwurf in den Strafraum von einem Coschwa-Akteur zum Ausgleich im eigenen Gehäuse untergebracht. So wurden mit einem nicht unverdienten 1:1 die Seiten nach der Pause gewechselt.

Pfinzweiler versuchte auch nach dem Seitenwechsel mit spielerischen Mitteln das Abwehr-Bollwerk der Coschwa zu überwinden, doch stattdessen nutzten die Hausherren zwei Fehler in der VfB-Defensive zur zwischenzeitlichen 3:1-Führung. Danach spielte nur noch Pfinzweiler und kam durch Daniel Zachmann auch zum Anschlusstreffer, doch insgesamt wurden sich zu wenige hochkarätige Chancen erspielt. Coschwa 2 tat nur das Nötigste, um den Vorsprung über die Zeit zu bringen, doch dies reichte an diesem Tag um drei Punkte gegen Pfinzweiler zuhause zu behalten.

In der kommenden Woche ist der VfB nochmals spielfrei, bevor es am 26.11.2017 mit der Partie beim aktuellen Tabellenführer in Hamberg weitergeht. Dieses Spiel wird erneut richtungsweisend sein, weshalb die Pfinzer in der spielfreien Zeit das Engagement im Training hochhalten werden.