Souveräner Erfolg im Lokalderby

VfB Pfinzweiler   -   FV Langenalb 2     2 : 0 (0 : 0)

Durch eine geschlossen gute Mannschaftsleistung konnte das Team des VfB Pfinzweiler im Nachbarschaftsduell mit dem FV Langenalb 2 den ersten Sieg im Jahr 2017 feiern.

Von Anfang an hatte sich die Heimelf vorgenommen, dem Gegner das eigene Spiel aufzuzwingen und legte entsprechend engagiert los. Bereits in den ersten 10 Minuten hatten die Pfinzer mehrere große Tormöglichkeiten, um den Führungstreffer zu erzielen. Leider wurden diese Chancen allesamt nicht genutzt, doch die Grün-Weißen spielten geduldig weiter auf das Tor der Gäste. In der 25. Spielminute war es dann Tobias Stange, der mit dem 1:0 den Bann brach und den Pfinzern so zusätzliche Sicherheit gab. Langenalb 2 fand etwas besser ins Spiel, ohne sich jedoch wirklich zwingende Aktionen zu erspielen. Kurz vor der Pause verlängerte Kapitän Simon Fischer einen Freistoß aus dem Halbfeld unhaltbar ins Langenalber Tor, wodurch mit einer beruhigenden 2:0-Führung die Seiten gewechselt wurden.

Nach der Pause stemmte sich Langenalb 2 kurzzeitig dann doch gegen die drohende Niederlage, so dass sich VfB-Keeper Kevin Ziegler mehrfach auszeichnen musste. Pfinzweiler gewann allerdings die Spielkontrolle wieder zurück und kam durch schnelle Gegenangriffe und tolle Spielzüge zu weiteren Chancen, die jedoch teilweise leichtfertig vergeben wurden. Langenalb 2 kam dadurch bis zum Ende kaum noch zu gefährlichen Vorstößen, weshalb auf Pfinzer Seite ein verdienter 2:0-Erfolg gefeiert werden durfte.

Insgesamt zeigte das Team von Trainer Kurt Hoffmann eine überzeugende Leistung, muss sich aber auch Kritik aufgrund der mangelnden Chancenverwertung gefallen lassen. Diese gilt es im kommenden Gastspiel beim 1.FC Engelsbrand 2 zu verbessern, um den positiven Trend weiterhin aufrecht erhalten zu können.

 

Nächstes Heimspiel am Sonntag, den 02.04.2017, um 15:00 Uhr:

VfB Pfinzweiler – SG Unterreichenbach/Schwarzenberg