Vermeidbare Punkteteilung in Engelsbrand

1.FC Engelsbrand 2   -   VfB Pfinzweiler     1 : 1 (1 : 1)

Beiden Mannschaften konnte bei diesem Duell eine anständige Leistung bescheinigt werden, so dass die Punkteteilung nicht ganz unverdient ist. Allerdings hatte der VfB die durchaus größeren Torchancen, die aber erneut nicht in Zählbares umgemünzt werden konnten.

Die Hausherren fanden zunächst besser ins Spiel und übten vom Anpfiff weg Druck auf das VfB-Tor aus, so dass der Führungstreffer nur eine Frage der Zeit war. So geschah es dann auch, denn in der sechsten Spielminute wurde ein Eckball per Kopf zum 1:0 für Engelsbrand 2 genutzt. Für die Pfinzer Elf, die in dieser Partie verletzungsbedingt auf Kapitän Simon Fischer verzichten musste, war dieses frühe Gegentor wie ein Weckruf, denn in der Folgezeit verteidigte man aggressiver und konterte immer wieder brandgefährlich. Nur fünf Minuten nach der FCE-Führung nutzte Christian Marienfeld eine tolle Hereingabe von Benni Diez per Direktabnahme zum Ausgleich. Engelsbrand behauptete zwar weiterhin den Ball, doch im Spiel nach vorne wurde zumeist mit langen Bällen operiert, die von der VfB-Defensive abgefangen wurden. Über schnelle Gegenangriffe kam der VfB so in der ersten Halbzeit zu den deutlich besseren Chancen, die allesamt ungenutzt blieben.

Nach dem Seitenwechsel begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, wobei die Grün-Weißen weiterhin die bessere Spielanlage zeigten. Die insgesamt wenigen Tormöglichkeiten, die es in Halbzeit zwei auf beiden Seiten gab, konnte keine der Mannschaft für den Siegtreffer nutzen, wodurch es am Ende bei einem verdienten Unentschieden blieb.

Somit kann die VfB-Elf auf die nächste, gute Leistung zurückblicken, allerdings wurden in den beiden vergangenen Spielen insgesamt zu viele Tormöglichkeiten ausgelassen. Das Team muss nun im Training unter der Woche versuchen, diese Schwachstelle zu verbessern, damit im anstehenden Heimspiel wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert werden kann.

 

Nächstes Heimspiel am Sonntag, den 02.04.2017, um 15:00 Uhr:

VfB Pfinzweiler – SG Unterreichenbach/Schwarzenberg