VfB Pfinzweiler stellt Weichen für die Zukunft

In der ordentlichen Generalversammlung des VfB Pfinzweiler e.V. am Freitag, den 31.03.2017, präsentierte der Verein seinen Mitgliedern einen Rückblick über die Tätigkeiten im Jahr 2016 und lieferte einen Ausblick auf die Zukunft.
In seiner Begrüßung dankte Vorstand Dirk Nickel den Anwesenden für die Unterstützung im vergangenen Jahr und wies darauf hin, dass das Vereinsleben und die damit verbundenen Veranstaltungen immer größer und komplexer werden. Entsprechend sei die Unterstützung durch die Mitglieder wichtiger denn je, da in Kürze bereits die Planungen für das 100-jährige Jubiläum des Vereins anstehen. Nickel hob ebenfalls die Arbeit der vielen Personen hervor, die kein offizielles Amt im Verein bekleiden und dennoch viel Zeit und Kraft in das Vereinsleben investieren. Als zukünftige Ziele fügte er neben der weiterhin erfolgreichen Abwicklung der Veranstaltungen auch die Etablierung des VfB als attraktiver Fußballverein und eine erfolgreiche Jugendarbeit an.

In den Berichten der Ausschussmitglieder wurde ebenfalls immer wieder betont, dass ein Verein wie der VfB Pfinzweiler vom Engagement und dem Zusammenhalt der Mitglieder lebt. Nur so konnten die vielen Projekte, wie die Sanierungen, die Veranstaltungen und die Jugendarbeit erfolgreich umgesetzt werden. Dies bestätigte auch Kassier Achim Scheffler in seinem Kassenbericht, da der VfB seine Verbindlichkeiten fast halbieren konnte und insgesamt ein sehr gutes Finanzergebnis erzielte.

Im Anschluss daran konnte die Verwaltung auf Antrag von Wolfgang Walderich und der Kassenprüfer einstimmig entlastet werden. In der folgenden Wahl wurden Vorstand Dirk Nickel und Spielausschussmitglied Simon Fischer einstimmig für zwei weitere Jahre gewählt, der Spielausschussvorsitzende Tobias Walz wurde für ein weiteres Jahr einstimmig im Amt bestätigt. Für Beisitzer Christian Marienfeld, der sein Amt aus beruflichen Gründen niederlegte, wurde Benjamin Voigt einstimmig gewählt. Lothar Walz wurde ebenfalls einstimmig als Beisitzer in die Verwaltung aufgenommen. Nach der Diskussion über einige weitere Punkte, wie die Weiterführung des "Pfinzer Weinfest", wurde die Generalversammlung 2017 nach harmonischem Verlauf beendet.