Bericht zur Generalversammlung 2018

In der ordentlichen Generalversammlung des VfB Pfinzweiler e.V. am Freitag, den 23.03.2018, präsentierte der Verein seinen Mitgliedern einen Rückblick über die Tätigkeiten im Jahr 2017 und lieferte einen Ausblick auf die Zukunft.

In seiner Begrüßung dankte Vorstand Dirk Nickel den Anwesenden für die Unterstützung im vergangenen Jahr, da die durchgeführten Feste und Events wieder allesamt volle Erfolge gewesen seien. Durch die steigende Vereinsbelastung durch diese Events werden innerhalb des VfB die Strukturen optimiert und auch das Dienstverhalten im Allgemeinen angepasst. Gerade mit Blick auf das 100-jährige Vereinsjubiläum 2019 muss der Verein noch mehr zusammenstehen.

In den Berichten der Ausschussmitglieder wurde ebenfalls immer wieder betont, dass ein Verein wie der VfB Pfinzweiler vom Engagement und dem Zusammenhalt der Mitglieder lebt. In den Berichten der Abteilungsleiter wurden das Engagement des Vereins belegt, dass bei den umgesetzten Projekten, wie die Anschaffung eines neuen Rasentraktors, den aktuellen Planungsstand des Jubiläumswochenendes oder auch die Beteiligung an der Gründung des eigenständigen Jugendvereins JFV Straubenhardt, zum Tragen kam. Der Finanzbericht von Kassier Achim Scheffler bestätigte dies ebenfalls mit einem sehr guten Finanzergebnis. Im Anschluss daran konnte die Verwaltung auf Antrag von Ingo Brunswick und der Kassenprüfer einstimmig entlastet werden.

In der folgenden Wahl wurden zunächst die beiden Kassenprüfer Manfred Born und Dietmar Beinke, sowie Beisitzer Torsten Gentner, Schriftführer Tobias Stange und Jugendleiter Alexander Kern für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Beisitzerin Gisela Walz und Claudia Wolf als Abteilungsleiterin Gymnastik ließen sich jeweils für ein weiteres Jahr bestätigen. Tobias Walz wurde in das Amt des Abteilungsleiter Fußball gewählt, Simon Fischer übernahm durch Wahl das Amt des Spielausschussvorsitzenden. Bernd Weiss wurde als Beisitzer neu in die Verwaltung gewählt. Da durch den Rückzug von Sven Skoruppa und Joachim Scheffler, der das Amt des Kassiers nach vielen Jahren intensiver Vereinsarbeit niederlegte und zum Dank stehende Ovationen aus der Versammlung erhielt, Vakanzen entstanden sollten diese durch die Wahl innerhalb der Verwaltung besetzt werden. Aus diesem Grund wurde Dirk Nickel zum Kassier gewählt, der dies Tätigkeit in Personalunion mit der Vorstandschaft in einem neu gewählten Vorstandsgremium zusammen mit Jugendleiter Alexander Kern und Benjamin Voigt erfüllen wird.

Nach der Diskussion über einige weitere Punkte, wie die Veränderung der Festdienste und das tolle Engagement der Theatergruppe „Pfenzerles“ wurde die Generalversammlung 2018 nach harmonischem Verlauf beendet.