Klarer Auswärts-Erfolg in Ellmendingen

Gegen die A-Liga-Reserve, die ihr erstes Spiel mit 1:0 gewonnen hatte, wollte das Team von Trainer Kurt Hoffmann den Weg in die Erfolgsspur finden und den Fehlstart in die Saison 2018/2019 vermeiden. 

In den Anfangsminuten hatten die Grün-Weißen etwas Probleme, in die Partie zu kommen, da das taktische Konzept etwas angepasst worden war und noch nicht alle „Rädchen in einander griffen“. Das schnelle Umschalten im Spiel nach vorne sollte sich aber auch in diesem Spiel als probates Mittel erweisen, denn nach 11 Minuten konterten die Pfinzer und eine Flanke von Mario Mayer köpfte Tobias Stange zur VfB-Führung ein. Dieses Gegentor schien die TuS-Reserve ins Wanken zu bringen und Pfinzweiler nutzte seine Torchancen in der Folge eiskalt. So erhöhten Tobias Walz, Patrick Martin und Sebastian Peukert bis zur Halbzeitpause auf 4:0. 

Damit schien die Partie bereits entschieden, doch Pfinzweiler zwang Ellmendingen weiter zu Ballverlusten, die dann blitzschnell in Torchancen umgemünzt wurden. Tobias Walz mit einem Doppelschlag, Sebastian Peukert mit seinem zweiten Treffer und Simon Fischer markierten die Tore gegen zwischenzeitlich resignierende Hausherren. Den Schlusspunkt auf einen hochverdienten und souverän herausgeschossenen Sieg setzte Max Daß in der 87. Minute. 

In der kommenden Woche erwarten die Grün-Weißen den TSV Schömberg, der seit Jahren zu den Aufstiegsfavoriten zählt und auch in diesem Jahr mit zwei Siegen startete. Es wird am kommenden Sonntag, den 02.09., ab 15:00 Uhr also erneut ein spannendes Duell erwartet.